Füllbild Fußzeile
Therapeutic Touch
copyright Symbol
Claudia Illichmann

Therapeutic Touch

Therapeutic Touch ist das Dirigieren und Modulieren von Qi (Vitalenergie) am und um den menschlichen Körper und seines bioelektromegnetischem Feldes mit dem Ziel, einen ausgewogenen Energiefluss wiederherzustellen, das Energiefeld zu harmonisieren und zu stärken.
Der zertifizierte TT-Practitioner ist geschult, Störungen im Energiefeld des Klienten wahrzunehmen. Nach Abtasten und und Einschätzen des bioelektromagnetischen Energifeldes, sowie Auffinden und Dokumentieren von Störungen desselben, löst er durch sanfte Berührung an Körperarealen, Energiezentren, Meridianen und Akupunkturpunkten Störungen, Blockaden und Unebenmäßigkeiten.

Was geschieht bei Therapeutic Touch?

Die stille Revolution im

modernen Spitals- und

Gesundheitswesen

Therapeutic Touch ist die meist erforschte komplementäre Intervention, begleitend zun Therapien, als Pflegeintervention oder zur Gesundheitsförderung. Die klinische Pflegediagnose “ Energiefeldstörung” definiert durch NANDA 1994, die der TT- Practitioner erhebt, entspricht keiner ärztlichen Diagnose. TT ist kein Ersatz einer ärztlichen Therapie, ergänzt und unterstützt aber jede Art von Therapie in hohem Maße. In der Gesundheitsförderung und - Vorsorge leistet Therapeutic Touch wertvolle Dienste.

In Studien sind folgende Effekte dokumentiert:

o Tiefe Entspannung, Stressabbau o Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden o Linderung depressiver Verstimmungen o Linderung von Schmerzen o Beschleunigung der Wundheilung und Ausheilung von Knochenbrüchen o Linderung von Arthritis und Gonarthrose o Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems o Frauenleidenabhilfe: Menstruationsschmerzen, Harnwegsinfekte,.... o Abbau von Ängsten, Begleittherapie bei Panikattacken o Reduktion stressbedingter Erkrankungen zB: Schlafstörungen,Verdauungsprobleme,... o Abbau subjektiver Befindlichkeitsstörungen o Unterstützung in emotionalen Ausnahmesituationen u. Umbruchphasen zBsp: Burn-out, Trauerarbeit, Begleitung für Sterbende, schwere Erkrankung... o Reduktion der Nebenwirkungen bei Krebstherapie o Förderung der mentalen Leistungsfähigkeit: (Schulstress, Konzentrationsstörungen, Prüfungen,...) o Erlangen des inneren Friedens o löst alte Muster, setzt Entwicklungen in Gang, bringt Klarheit und neue Erkenntnisse
Lakshmi-fotolia.com
zurück zur Übersicht     aller Anwendungen link zum Kontakt Praxis Illichmann
Therapeutic Touch
Der zertifizierte TT-Practitioner ist geschult, Störungen im Energiefeld des Klienten wahrzunehmen. Nach Abtasten und und Einschätzen des bioelektromagnetischen Energifeldes, sowie Auffinden und Dokumentieren von Störungen desselben, löst er durch sanfte Berührung an Körperarealen, Energiezentren, Meridianen und Akupunkturpunkten Störungen, Blockaden und Unebenmäßigkeiten.
Lakshmi-fotolia.com

Was geschieht bei Therapeutic Touch?

In Studien sind folgende Effekte dokumentiert:

o Tiefe Entspannung, Stressabbau o Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden o Linderung depressiver Verstimmungen o Linderung von Schmerzen o Beschleunigung der Wundheilung und Ausheilung von Knochenbrüchen o Linderung von Arthritis und Gonarthrose o Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems o Frauenleidenabhilfe: Menstruationsschmerzen, Harnwegsinfekte,.... o Abbau von Ängsten, Begleittherapie bei Panikattacken o Reduktion stressbedingter Erkrankungen zB: Schlafstörungen,Verdauungsprobleme,... o Abbau subjektiver Befindlichkeitsstörungen o Unterstützung in emotionalen Ausnahmesituationen u. Umbruchphasen zBsp: Burn-out, Trauerarbeit, Begleitung für Sterbende, schwere Erkrankung... o Reduktion der Nebenwirkungen bei Krebstherapie o Förderung der mentalen Leistungsfähigkeit: (Schulstress, Konzentrationsstörungen, Prüfungen,...) o Erlangen des inneren Friedens o löst alte Muster, setzt Entwicklungen in Gang, bringt Klarheit und neue Erkenntnisse

Die stille Revolution im modernen

Spitals- und Gesundheitswesen

Therapeutic Touch ist die meist erforschte komplementäre Intervention, begleitend zun Therapien, als Pflegeintervention oder zur Gesundheitsförderung. Die klinische Pflegediagnose “Energiefeldstörung” definiert durch NANDA 1994, die der TT- Practitioner erhebt, entspricht keiner ärztlichen Diagnose. TT ist kein Ersatz einer ärztlichen Therapie, ergänzt und unterstützt aber jede Art von Therapie in hohem Maße. In der Gesundheitsförderung und -Vorsorge leistet Therapeutic Touch wertvolle Dienste.
Füllbild Fußzeile
Claudia Illichmann

Therapeutic Touch

copyright Symbol
zurück zur Übersicht     aller Anwendungen
ist das Dirigieren und Modulieren von Qi (Vitalenergie) am und um den menschlichen Körper und seines bioelektromegnetischem Feldes mit dem Ziel, einen ausgewogenen Energiefluss wiederherzustellen, das Energiefeld zu harmonisieren und zu stärken.